Telefon  08363 8127
E-Mail info[at]maler-falk.de
Direktanfrage

Schnellkontakt

Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Dein Name*

Deine E-Mail-Adresse*

Betreff

Nachricht* ... oder ihr ruft uns an!

Telefon  08363 8127
E-Mail info[at]maler-falk.de

Raumgestaltung für Hotelbereiche

Raumgestaltung für Hotelbereiche

Auftraggeber: 4-Sterne-Hotel Berghof – Pfronten
Der Ruheraum

Nach einem Besuch des hauseigenen Wellness-Bereiches mit Heu-Kräuter-Anwendungen (Heu-Vital), Rosenblüten-Bädern, Ayurveda-Behandlungen, Spaß im Schwimmbad, Entspannung in Dampfbad und diversen Saunen wünschen sich die Gäste des Hotels eine Rückzugsmöglichkeit mit einer ruhigen Atmosphäre zum Lesen, Entspannen, Träumen – zum Ausklang des Tages und für das Zurück zu Sich selbst.

Gemeinsam mit den Hausherren wurden verschieden Möglichkeiten der Gestaltung besprochen und die verschiedenen Ideen bearbeitet und auf einen Nenner gebracht.
Für die Wandgestaltung haben wir deshalb einen Lehmputz der Firma Lesando in vier Lagen aufgebracht. Zwei Lagen Grundputz und zwei Lagen Deckputz.
Die positiven physikalischen Eigenschaften des Lehmputzes sorgen für ein ausgeglichenes Raumklima und absorbieren gleichzeitig jede mögliche Geruchsbelästigungen.
Die moderne Oberflächengestaltung in warmen Erdfarbtöne unterstützt dabei ein gemütliches Ambiente ohne aufdringlich zu wirken.
Kleine verspielte Grafiken von Waldtieren in Putz und in 3-D Optik laden zum Schmunzeln ein und sollen einen kleinen Überraschungseffekt darstellen.
Eine feine, zurückhaltende Malerei mit Kirschblüten erlaubt eine blumige Assoziation zu den Säulen des ZEN.
Aber – weniger ist mehr – kein Schauraum für den Maler wurde gestaltet – sondern Räume für Menschen!

Wir haben für das Objekt weiter die Wandlampen entworfen (hier fehlen leider noch ein paar schöne Fotos), welche als Leuchtkörper mit Glanz und Struktur kontrastreich zum Träumen anregen. Unterstützt wurden wir
dabei durch unser Freunde der Glaskunst Tobias Eberle aus Pfronten sowie den Hausherrn Peter & Heidi Babel.

Aber leider können wir das beruhigende Gefühl, in einem Raum mit Lesando Lehmputzflächen zu entspannen, am Bildschirm nicht verdeutlichen – dazu müssten wir am Bildschirm auch noch riechen und schmecken können. Aber wer weiß schon was die Zukunft da noch für Überraschungen bereit hält.
Deshalb hier nur ein paar Bilder…

 


 

PS: Falls es aufgefallen ist, musste ich auf Grund einer Fehlerhaften Struktur der Seiten auf dem Server alle Bilder neu hochladen und neu einbauen. Daher fehlt zur Zeit noch das eine oder andere Bild. Sorry dafür.